Reparaturcafé Reinheim öffnet wieder am 27. 4. 2919

Es wird wieder repariert
Reparieren statt wegwerfen. Nach dieser Devise öffnet das Reparaturcafé Reinheim am
Samstag, 27. April wieder seine Pforten.
„Mein Gerät ist kaputt“, „Mein Stuhl wackelt“, „Der Knopf an meiner Jacke baumelt“, . . .
„Können Sie das reparieren?“
Solche Fragen werden im Reparaturcafé Reinheim öfter gestellt.
Im vergangenen Jahr kamen bei den 5 Öffnungen des Reparaturcafés 126 Besucher. Von 135
zu reparierenden Gegenständen – davon 75 Elektrogeräte - konnten 89 erfolgreich instand
gesetzt werden. Das ist eine Erfolgsquote von 66%!
22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kümmern sich um Reparatur von Elektro-, Holz-,
Textil-Gegenständen sowie Fahrrädern.
Auch für Kaffee und Kuchen ist bestens gesorgt. Alles geschieht ehrenamtlich und kostenlos.
In der Zeit von 14 bis 17 Uhr können sowohl „Kunden“ als auch „Interessierte“ im Hofgut
Reinheim in der Kirchstraße 24 vorbeischauen.
Bei defekten Elektrogeräten wäre es sehr hilfreich, wenn möglichst die zugehörigen
Schaltpläne bzw. Serviceanleitungen mitgebracht würden.
Gerne können z. B. Elektrofachkräfte vorbeischauen und sich darüber informieren, ob sie
zukünftig ehrenamtlich mitarbeiten möchten.
Weitere Informationen findet man auf der homepage (www.reparaturcafe-reinheim.de).
Über eine Spende freut man sich, damit Ersatzteile sowie Kaffee und Kuchen bereitgestellt
werden können.

Zurück